Queerfilm

 

ENTDECKUNGSREISEN DURCHS QUEER CINEMA

 

DAS FESTIVAL

Ausgehend von einer Filmreihe, initiiert und realisiert von der „Rosa Zwiebel Esslingen“, entstand Ende der 1980er Jahre das Esslinger QueerFilmFestival (vormals schwul-lesbische Filmtage Esslingen), das jährlich Anfang November mit einem einwöchigen Programm im Kommunalen Kino Esslingen stattfindet und zu einer aufregenden Entdeckungsreise durch die Welt des aktuellen Queer Cinema einlädt. Mit etwa 15 Lang- und 20 Kurzfilmen zeigt das Festival die komischen, bunten, fröhlichen, musikalischen, tragikomischen, aber auch nachdenklichen, dramatischen, experimentellen und kämpferischen Seiten queeren Lebens. Seit seiner Entstehung hat sich das Festival, eines der ältesten seiner Art in Deutschland, zu einer festen Größe in der schwul-lesbischen Festivalszene entwickelt und ist Mitglied von QueerScope, dem unabhängigen Verbund deutscher, schwul-lesbischer Festivals. Der Wunsch, dem Publikum Spaß und kurzweilige Unterhaltung zu bieten, geht einher mit dem Anspruch der (überwiegend ehrenamtlich arbeitenden) Festivalmacher, ein Forum für gesellschaftlich engagierte, diskussionswürdige und anspruchsvolle Filmkultur zu bieten. Ergänzt wird das Filmprogramm durch Live-Events, Diskussionsveranstaltungen, Filmgespräche etc.

 

... UND NOCH VIEL MEHR

Um die lange Strecke zwischen zwei Festivals zu überbrücken, bieten wie seit 2010 im Frühjahr mit der QueerFilmZugabe ein Wochenende mit aktuellen queeren Filmen und Wiederaufführungen von Festivalhighlight an. Zudem werden wir an dieser Stelle auf Filme mit queerem Kontext aus unserem regulären Programm hinweisen.

QUEERES IM KOKI

Infos + Tickets mit Klick auf die Bilder

17. - 20. Juni: LA BELLE SAISON - EINE SOMMERLIEBE
5. - 12. Juli: CARACAS - EINE LIEBE

 

28. QUEERFILMFESTIVAL ESSLINGEN

voraussichtlich

03. - 09. 11.2016