SPECIALS

Mi. 01. März 2017

Trailer Tickets 19.00 Uhr Europa - Ein Kontinent als Beute

Deutschland 2016
78 Minuten | FSK 6
deutsche Originalfassung mit untertitelten Passagen
Filmgespräch mit Regisseur | AK Ökonomie

Filmgespräch mit Regisseur Christoph Schuch am 1. März im Anschluss an die Vorstellung | Moderation: Emanuel Gebauer, Katholische Erwachsenenbildung im Landkreis Esslingen | in Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis Ökonomie Esslingen (attac Esslingen, Caritas Fils-Neckar-Alb, DGB, Evang. Bildungswerk, Evang. Kirchenbezirk Esslingen, Heimstatt, Kath. Erwachsenenbildung, Kreisdiakonie, Kulturzentrum Dieselstraße, vhs Esslingen)

Christoph Schuch und Reiner Krausz begeben sich auf die Suche nach dem, was Europa zusammenhält – oder viel eher dem, was zurzeit an der politischen Einheit des alten Kontinents zerrt. Damit begibt sich ihre Dokumentation auf brandaktuelles Terrain: Viele europäische Staaten erleben im Zuge eines Rechtsrucks das Aufkommen anti-europäischer Strömungen, angeheizt von populistischen Bürgerinitiativen und Parteien. Auf der Suche nach den Ursachen extremer Gesinnungen wie Rassismus und Nationalismus, beleuchten die Filmemacher die Finanzkrise 2007 als möglichen Beginn der heutigen gesellschaftlichen Zerrissenheit. Ein Politiker, ein Historiker und ein Börsenmakler kommentieren die teilweise grotesken politischen Umstände. Dem gegenüber stellen die Filmemacher Interviews mit Aktivisten, die den Kampf um alternative Lebensentwürfe, Gleichheit und Gerechtigkeit auf täglicher Basis ausfechten. Eine Reise ins EU-Parlament in Straßburg, die Finanzmetropole Frankfurt und nach Portugal und Spanien, wo die Wirtschaftskrise und im Zuge dessen Politikkrise mit am wirkungsvollsten zuschlugen, komplettieren die facettenreiche Bestandsaufnahme.

R,B+K: Christoph Schuch, Reiner Krausz