SPECIALS

Do. 16. Februar 2017

Trailer Tickets 19.00 Uhr Lob ist schwerer als Tadel - Stuttgart u. seine Filmkritiker

Deutschland 2016
98 Minuten | FSK nicht geprüft (ab 18 Jahren freigegeben)
deutsche Originalfassung
Filmgespräch

Filmgespräch mit dem Regisseur Wolfram Hannemann und den Protagonisten Rupert Koppold, Peter Kreglinger und Klaus Friedrich

"...besten Dank für den vergnüglichen Abend mit einem kurzweiligen Film über diese merkwürdige Spezies von Print/Radio/TV-Mitarbeitern. Lassen Sie mich bitte wissen, wann es das Werk auf DVD zu kaufen gibt. (Damit meine Enkel dereinst mal was zu lachen haben...)..."  (Peter Kreglinger)

Braucht die Welt überhaupt Filmkritiken? Macht ein Verriss mehr Spaß als ein Lob? Welches war der erste Film überhaupt? Was sind die Aufgaben der Filmkritik? – An diese und andere Fragen wagt sich Wolfram Hannemanns abendfüllender Dokumentarfilm „Lob ist schwerer als Tadel – Stuttgart und seine Filmkritiker“. Porträtiert werden neun der bekanntesten Filmjournalisten der baden- württembergischen Landeshauptstadt. Freimütig erzählen sie über ihre Arbeit, wie sie das geworden sind was sie sind, welche Filme sie besonders schätzen und was sie sonst noch umtreibt. In einer Zeit des Umbruchs in Bezug auf Pressevorführungen in Stuttgart sowie einem sich ständig und radikal verändernden Arbeitsumfeld spüren die Filmkritiker im Alter zwischen 25 und 74 auch den neuen Herausforderungen nach – mit all ihren Vor- und Nachteilen.

R,B+K: Wolfram Hannemann |  Mitwirkende: Herbet Spaich, Thomas Klingenmaier, Bernd Haasis, Peter Kreglinger, Thomas Volkmann, Sabine Fischer, Kathrin Horster, Rupert Koppold, Klaus Friedrich