Trailer La La Land

USA 2016
128 Minuten | FSK 6 empfohlen ab 14 Jahren

Erstaunlich! So viel Hype um ein Musical, das weder auf einer erfolgreichen Broadway-Inszenierung noch auf populären Popsongs basiert!? Natürlich gibt's viele gute Gründe dafür: Seine Macher haben LA LA LAND aus vollem Herzen und ohne ironische Brechung zelebriert und ihm zugleich einen modernen Twist gegeben. Das klassische Musical ist eine Hommage an vergangene Musical-Tage, aber zugleich auch eine Verneigung vor dem von Träumern bevölkerten Showgeschäft, eine in bezaubernde, farbenfrohe Bilder getauchte Liebeserklärung an L. A. und vor allem eine zu Herzen gehende Liebesgeschichte.

In der ersten Szene verwandelt Regisseur Damien Chazelle den Stau auf einem Freeway in Los Angeles in eine knallbunte Musicalnummer. Dort begegnen wir auch seinen Protagonisten das erste Mal, deren Wege sich bald wiederholt kreuzen werden. Mia jobbt in einem Coffeeshop, träumt davon, dass endlich einmal eines ihrer unzähligen Castings, wo sie sich regelmäßig die Seele aus dem Leib spielt, erfolgreich verläuft und die Schauspielkarriere doch noch Wirklichkeit wird. Und Sebastian hält sich als Pianist mehr schlecht als recht über Wasser, während er eigentlich nichts lieber machen würde, als eine altmodische Jazz-Bar zu eröffnen. Nach anfänglichen Kabbeleien werden die beiden ein Paar und schweben auf Wolke Sieben. Doch je weiter sie ihre beruflichen und künstlerischen Träume verfolgen (und zwangsläufig der Realität anpassen), desto mehr gerät ihre Liebe ins Hintertreffen ...

R + B: Damien Chazelle | K: Linus Sandgren | D: Emma Stone (Mia), Ryan Gosling (Sebastian), John Legend (Keith), Rosemarie DeWitt (Laura), J.K. Simmons (Bill), Finn Wittrock (Greg), Aimée Conn (berühmte Schauspielerin)