Trailer Tremors

alle Bilder: © Film Factory Entertainment

Guatemala, Frankreich, Luxemburg 2019
107 Minuten | FSK nicht geprüft (ab 18 Jahren freigegeben)

»Jayro Bustamante zeigt in seinem sehr persönlichen, zweiten Film in konsequenter, unmittelbarer Filmsprache den Versuch eines Ausbruchs, eine Suche nach Identität und Zugehörigkeit. In einer zutiefst repressiven Gesellschaft liebt Gott den Sünder, aber nicht die Sünde selbst.« (Berlinale Katalog 2019)

Pablo ist ein erfolgreicher Geschäftsmann, hat eine attraktive Ehefrau und zwei wunderbare Kinder. Er ist Teil einer angesehenen, wohlhabenden, strenggläubigen Familie und lebt am Rande von Guatemala-Stadt. Doch der schöne Schein trügt, denn Pablo hat sich in einen Mann verliebt. Seine Angehörigen reagieren geschockt und vollkommen verständnislos. Pablo hofft, dass sich alles irgendwie wieder einrenken wird und zieht bei seinem Liebhaber Francisco ein, dessen Lebensstil sich eklatant von seinem unterscheidet. Erst als er seine Arbeit verliert und seine Frau ihm den Umgang mit den Kindern verbietet, beginnt er zu ahnen, auf welch dornigen Pfad er sich begeben hat. Derweil versucht seine Familie mit allen Mitteln und unerbittlicher Härte, den verlorenen Sohn wieder auf Kurs zu bringen. Eine Schlüsselrolle kommt dabei einer Pastorin zu, die auch einen Umerziehungslehrgang für Schwule im Angebot hat. Pablo wird gedrängt, daran teilzunehmen – ein menschenverachtender Trip.

TEMBLORES  | R+B: Jayro Bustamante | K: Luis Armando Arteaga | D: Juan Pablo Olyslager (Pablo), Diane Bathen (Isa), Mauricio Armas Zebadúa (Francisco), María Telón

(Rosa), Sabrina de La Hoz (Pastorin), Rui Frati (Pastor)