Trailer Riot

alle Bilder: © Werner Film Productions

Australien 2018
105 Minuten | FSK nicht geprüft (ab 18 Jahren freigegeben)

»(...) Authentisch und überzeugend dargestellt, versetzt RIOT den Zuschauer direkt in die Geschehnisse dieser Zeit und vermittelt ein Gefühl von Kampfgeist, Mut zur eigenen Sexualität und Hoffnung, dass auch die schlimmsten Umstände sich verbessern können, wenn man sich stark genug dafür engagiert.« (Pride Pictures, Karlsruhe)

RIOT beruht auf wahren Begebenheiten und bietet einen spannenden Rückblick auf die Anfänge der LGBT-Emanzipationsbewegung Australiens! Sydney in den 1970er Jahren, als homosexuelle Handlungen noch strafrechtlich verfolgt wurden: Der ehemalige Gewerkschafter Lance Gowland, sein Partner Jim Walker und die Lehrerin Marg McMann organisieren sich, um der gesellschaftlichen Diskriminierung queerer Menschen entgegenzutreten. Doch ihr Kampf stagniert und so rufen sie zu einem (genehmigten) Demonstrationszug durch Sydney auf, nicht ahnend, dass die Polizei sie bereits in einem Hinterhalt erwartet. Mit ihrem Mut und ihrer Kampfbereitschaft schaffen es die Demonstrant*innen in dieser Nacht trotzdem, eine ganze Nation zu mobilisieren und legen den Grundstein für den Mardi Gras, ein queeres Festival, das seither jährlich in Sydney stattfindet.

R: Jeffrey Walker  | B: Carrie Anderson, Greg Waters  | K: Martin McGrath | D: Damon Herriman (Lance Gowland), Kate Box (Marg McMann), Xavier Samuel (Jim Walker), Jessica De Gouw (Robyn Plaister)