Di. 16. November 2021

Trailer Tickets 19.00 Uhr Tove OmU

Finnland, Schweden 2020
107 Minuten | FSK 12
OmU | Original (Schwedisch) mir deutschen Untertiteln

»TOVE nimmt uns mit in die 1940er und 1950er und erzählt von der prägenden Zeit im Leben der Mumins-Erfinderin Tove Jansson. (...) Das Drama gewährt einen spannenden und exzellent gespielten Einblick in das Leben einer widersprüchlichen Künstlerin.« (film-rezensionen.de) »Eine komplexe Künstlerin und kreative Pionierin, die ein aufregendes Boheme-Leben zwischen Helsinki, Stockholm und Paris führte, überzeugte Pazifistin war und ganz selbstverständlich mit den Geschlechterrollen ihrer Zeit brach.« (Salzgeber)

In Finnand ist sie eine Institution: Tove Jansson. Als sie 1945 die knollennasigen Trolle erfindet, steckt sie gerade mitten in einer Sinnkrise: Sie führt eine offene Beziehung mit einem verheirateten Politiker und ist verliebt in die Theaterregisseurin Vivica. Toves Vater, ein renommierter Bildhauer, blickt voller Verachtung auf ihre Arbeit. Und auch sie selbst würde lieber mit moderner Kunst reüssieren. Doch ausgerechnet ihre nebenbei gezeichneten Geschichten von den Mumins werden von einer Zeitung in Serie gedruckt – und machen Tove in kurzer Zeit reich und berühmt und finanziell unabhängig. Doch ist das schon die Freiheit, nach der sie sich immer gesehnt hat?

R: Zaida Bergroth | B: Eeva Putro | K: Linda Wassberg | D: Alma Pöysti (Tove Jansson), Krista Kosonen (Vivica Bandler), Shanti Roney (Atos Wirtanen), Joanna Haartti (Tuulikki Pietilä), Robert Enckell (Viktor ‚Faffan‘ Jansson)