Fr. 31. August 2018

Trailer Tickets 20.45 Uhr Halaleluja - Iren sind menschlich

© Koch Films GmbH 

© Koch Films GmbH 

© Koch Films GmbH 

© Koch Films GmbH 

© Koch Films GmbH 

© Koch Films GmbH 

Deutschland, Irland 2017
94 Minuten | FSK 12 | empfohlen ab 16 Jahren
deutsche Synchronfassung
Wir zeigen den Film im Kinosaal!

Angesiedelt im stürmischen Nordwesten der irischen Republik mit seiner grandiosen wilden Landschaft ist HALALELUJA (wir haben uns den Titel nicht ausgedacht!) eine warmherzig-sympathische, vergnügliche, unbeschwerte Culture-Clash Komödie mit einem sehr beachtlichen Ensemble. Ein perfekter Sommerfilm!

Bis in die beschauliche Provinzhauptstadt Sligo ist Raghdan vor seinem Vater Amir geflüchtet, der ihn unbedingt verheiraten will. Dort hat er bei Onkel Jamal und Tante Doreen Unterschlupf gefunden und widmet sich den angenehmen Dingen des Lebens, die im Wesentlichen darin bestehen, dass er mit seinen Kumpels abhängt oder mit seiner Freundin Maeve zusammen ist. Doch der geschäftstüchtige Amir lässt nicht locker und steht an Raghdans Geburtstag mit einem Geburtstagsgeschenk vor der Tür, das den jungen Mann so richtig aus dem Konzept bringt: Papa präsentiert ihm eine stillgelegte Großschlachterei, die er zum ersten Halal-Schlachtbetrieb für die muslimische Community in Irland umbauen will. Raghdan soll der Chef werden und weiß immerhin sofort, was er auf keinen Fall will: Schlachthofmanager werden. Doch er beugt sich der väterlichen Autorität. Plötzlich steht seine Welt auf dem Kopf. Mit Maeve hat er Ärger,  im strukturschwachen Sligo sorgt das neue Projekt für jede Menge Trubel und nicht alle finden es gut, denn die Sligoer haben andere Vorstellungen von Fleischgenuss wie von interkulturellem Zusammenleben ...

HALAL DADDY | R: Conor McDermottroe | B: Conor McDermottroe, Mark O'Halloran | K: Mel Griffith | D: Nikesh Patel (Raghdan Aziz), Art Malik (Amir Aziz), Sarah Bolger (Maeve), Deirdre O'Kane (Doreen), Colm Meaney (Martin), David Kross (Jesper)