So. 15. September 2019

Trailer Tickets 20.30 Uhr Reiß aus- Zwei Menschen. Zwei Jahre. Ein Traum

Spieltermine:

Alle Bilder © Abgefahren GbR

Deutschland 2018
125 Minuten | FSK 0
deutsche Originalfassung

Die Reisedokumentation von Lena Wendt und Ulrich Stirnat zeigt sowohl die wunderbaren als auch die Schattenseiten des Reisens und steckt an mit der Faszination und Liebe für Afrika. Stark sind die Bilder, die die TV-Journalistin mit einer semiprofessionellen Kamera gedreht hat, und bemerkenswert die eigens für den Film komponierte Musik, die viele traditionelle Instrumente und Elemente der Musik Westafrikas aufgreift. So kommen Kora (afrikanische Doppel-Harfe), Ngoni (Vorläufer der Gitarre), Fula-Flöte und natürlich die unterschiedlichsten Percussioninstrumente zum Einsatz.

Der Ingenieur Ulrich Stirnat ist noch keine 30 Jahre alt, als ihm nach einem Burnout klar wird, dass er so wie bisher nicht weitermachen kann. Da trifft es sich gut, dass seine Partnerin Lena Wendt schon lange von einer längeren Afrikareise träumt. Also brechen die beiden Ende 2014 über die Straße von Gibraltar nach Marokko auf. Ihr Ziel liegt am anderen Ende des Kontinents: Südafrika. Ein halbes Jahr wollen sie sich dafür Zeit nehmen. Davon, dass es dann anders kommt als geplant, erzählt ihr Film. Zwei Jahre waren sie tatsächlich unterwegs und haben 46.000 Kilometer mit ihrem alten Land Rover hinter sich gebracht. In Südafrika sind sie trotzdem nie angekommen. Dafür haben sie von Marokko über Mauretanien, Senegal, Gambia, Sierra Leone bis Nigeria 14 Länder bereist, zahlreiche Begegnungen mit den unterschiedichsten Menschen gehabt und zahllose Irrwege befahren.

R + B: Lena Wendt, Ulrich Stirnat | K: Lena Wendt | M: Helge Dube