Do. 05. August 2021

Trailer Tickets 21.45 Uhr Gripsholm - frei nach Tucholskys Roman

Spieltermine:

  • Do. 05.08. 21.45 Uhr
Deutschland, Schweiz, Österreich 2000
104 Minuten | FSK 12
deutsche Originalfassung
Open Air Kino am Neckar | Einlass: 21:00 Uhr

Lesung & Live-Musik um 20:00 Uhr beim Sommer Open Air am Neckar: Kurt Tucholskys »Schloß Gripsholm«: Sehnsucht nach der Liebe und Flucht vor Nazi-Deutschland – ein > MUSIKALISCH BEGLEITETES TUCHOLSKY-PORTRAIT der Esslinger Lyrik-Bühne (Bitte beachten Sie: Beide Programmteile (Tucholsky-Porträt und Film GRIPSHOLM sind kostenpflichtig | Tickets müssen jeweils separat gebucht werden!)


Eine sommerlich-leichte Liebesgeschichte, unterhaltsam vermischt mit Kurt Tucholskys Biografie und fiktionalen Elementen, ganz wunderbar ausgestattet, stark besetzt, atmosphärisch dicht und mit einem großartigen Soundtrack versehen: Musik der Klezmer-Gruppe Kol Simcha und - von Jasmin Tabatabai - gesungene Gedichte Tucholskys.


Eine „Sommergeschichte, was sie Ihrer Freundin schenken können, zart im Gefühl, ironisch und mit einem bunten Umschlag” solle er schreiben. Auf diesen Rat seines Verlegers kontert Kurt Tucholsky, Star der Berliner Kabarettszene, ironisch: "Eine Liebesgeschichte? Wer liebt denn heute noch?" Die Skepsis in Gefühlsfragen hindert ihn nicht, gemeinsam mit seiner Freundin Lydia in die Liebesferien nach Schweden aufzubrechen. Als aber Kurts Freund Karlchen mit einer Kiste Champagner, aber auch einem Stapel deutscher Zeitungen einfliegt und wenig später die Berliner Variété-Sängerin Billie anreist, mischen sich immer häufiger Ängste bezüglich der politischen Entwicklung in Deutschland in die unbeschwerte Heiterkeit...

R: Xavier Koller | B: Stefan Kolditz nach Motiven von „Schloß Gripsholm“ von Kurt Tucholsky | K: Pio Corradi | D: Ulrich Noethen (Kurt), Heike Makatsch (Lydia), Jasmin Tabatabai (Billie), Marcus Thomas (Karlchen), Sara Föttinger (Ada)