Trailer Verfehlung

Deutschland 2014

95 Minuten | FSK 12

 

Ein sehr bewegendes, komplexes und akri-bisch recherchiertes Spielfilmdebüt des einstigen Priesteramtsanwärters Gerd Schneider. VERFEHLUNG erzählt von Freundschaft, Verantwortung, Glauben und Verrat und blickt dabei sowohl ins Innere des Systems Kirche als auch in menschliche Beziehungen. Dank starker schauspielerischer Leistungen gelingt es dem Film, die Zuschauer in seinen Bann zu ziehen.

Nachdem er mehrere Jahre als Gefängnisseelsorger tätig war, soll Jakob höhere Aufgaben übernehmen. Eine willkommene Herausforderung für den katholischen Priester, der neben seinem Glauben Halt in der vertrauten Freundschaft zu seinen Kollegen Oliver und Dominik findet. Als Letzterer jedoch des sexuellen Missbrauchs verdächtigt wird, ist der Schock bei seinen Freunden groß, die zunächst nicht glauben wollen, dass hinter den Vorwürfen auch nur ein Funke Wahrheit steckt. Während Oliver als ranghoher Vertreter der Kirche die Wogen glättet, wachsen bei Jakob mehr und mehr Zweifel an Dominiks Unschuld. Als dieser ihm seinen „Fehltritt“ dann gesteht, wählt Jakob den Weg des geringsten Widerstands: Er schweigt.

R: Gerd Schneider | K: Pascal Schmit | D: Sebastian Blomberg (Jakob), Kai Schumann (Dominik), Jan Messutat (Oliver), Sandra Borgmann (Vera), Valerie Koch (Susanne), Rade Radovic (Anton Djokovic), Hartmut Becker (Kardinal Schöller), Simon Marian Hoffmann (Jerko Djokovic)