Trailer In & Out

USA 1997

90 Minuten | FSK 6

 

Darum geht‘s: Lehrer Howard Brackett sitzt eines Abends munter neben seiner Verlobten vor dem Fernseher, als ihn der ehemalige Schüler Cameron Drake in seiner Oscar-Dankesrede nebenbei vor einem Millionenpublikum als schwul outet. Brackett, der eigentlich plant, in drei Tagen zu heiraten, hat nun an mehreren Fronten zu kämpfen: mit den spießigen Einwohnern der Kleinstadt, einer Horde von Reportern vor der Tür –  allen voran der schwule Peter Malloy, der alles tut, um Brackett zu einem Geständnis zu bringen – und natürlich sich selbst. Wer dabei allerdings ein ernstes Schwulen-Drama erwartet, wird mit viel Selbstironie, großer Komik und unvergleichlich spielenden Hauptdarstellern überrascht!

Beste Szene:
Brackett, der sich seiner Männlichkeit versichern will, schreckt nicht vor Selbsthilfekassetten zurück: „Wahre Männer tanzen nicht! Widerstehen Sie dem Discobeat!“ Natürlich ist das Resultat absehbar...

R: Frank Oz | B: Paul Rudnick| K: Rob Hahn | D: Kevin Kline (Howard Brackett), Tom Selleck (Peter Malloy), Joan Cusack (Emily Montgomery), Matt Dillon (Cameron Drake), Bob Newhart (Tom Halliwell)