Trailer Der Kommissar und das Meer: Das Mädchen und der Tod

Deutschland, Schweden 2015

90 Minuten | FSK 12

 

Hochspannung vor einer atemberaubenden Kulisse: Der deutsche Kommissar Robert Anders ermittelt zusammen mit schwedischen Kollegen in der mittelalterlichen Stadt Visby auf der schwedischen Insel Gotland  – nur auf den ersten Blick ein beschaulicher, friedlicher Ort.

In der Episode DAS MÄDCHEN UND DER TOD wird am Rande der Klippen eine Tote gefunden – Elisabeth Ny-gren, die niemand gekannt haben will und die doch eine äußerst auffällige Erscheinung war. Viel ist es nicht, was Robert über ihre Vergangenheit herausfindet: Nirgendwo gemeldet, führte sie zusammen mit ihrer 12-jährigen Tochter Fippa ein unkonventionelles Leben – im Winter in schwedischen Ferienhäusern, im Sommer in spanischen Dörfern. Getragen von Sorgen um das Mädchen ermittelt das Team unter Hochdruck. Diebstähle und Einbrüche werden auf der Insel gemeldet – auf Überwachungskameras lässt sich eindeutig Fippa identifizieren. Alle sind erleichtert, zu fassen ist das clevere, unberechenbare Mädchen aber nicht. Was hat sie vor? Erst als sich ein zweiter Mord ereignet, erkennt Robert Zusammenhänge zwischen den beiden Opfern und ihm wird klar, in welch großer Gefahr sich Fippa befindet ...

R+K: Miguel Alexandre | B: Henriette Piper nach einer Idee von Mari Jungstedt | D: Walter Sittler (Robert Anders), Frida Hallgren (Emma Winarve), Andy Gätjen (Thomas Wittberg), Inger Nilsson (Ewa Swensson), Hanna Westerberg (Fippa)