Trailer Open Cage

Serbien, Deutschland 2015

72 Minuten | FSK nicht geprüft (ab 18 Jahren freigegeben)

 

Realisiert wurde dieser ungewöhnliche Film im Rahmen eines gemeinsamen Projekts der Filmhochschulen in Belgrad und Berlin von einem einzigartigen internationalen Team, bestehend aus 40 Hochschulabsolventen aus Deutschland, Serbien, Slowenien, Bulgarien, der Türkei und den USA. Die Idee, junge Filmemacher aus Ost und West zu vernetzen, spiegelt sich auch in der Story von OPEN CAGE wider.

Die junge Fotojournalistin Anna reist in die serbische Hauptstadt Belgrad, um eine Fotoreportage zu produzieren. Durch den gesprächigen Taxifahrer Džeki lernt sie die introvertierte Maja kennen, die aushilfsweise in einem Fastfood-Restaurant kellnert. Angetrieben vom Wunsch nach beruflicher Anerkennung benutzt Anna die junge Serbin als Protagonistin ihrer Reportage, ohne ihr etwas über die tatsächliche Verwendung der Fotos zu verraten. Die scheue Maja wiederum – getragen von der Hoffnung, dass Anna sie in ihrem großen Wunsch nach einem Neuanfang irgendwo außerhalb Serbiens unterstützen könnte – realisiert nicht die wahre Absicht der Fotografin.

R: Siniša Galic | B: Jelena Ruzic & Siniša Galic | K: Hannes Francke & Falk Minker| D: Leni Wesselman (Anna), Jelena Rakocevic-Cekic (Maja), Nenad Okanovic (Džeki), Boris Komnenic (Luka), Heiko Pinkowski (Rainer)



Das Projekt

Filmanak wird gefördert vom Forum der Kulturen Stuttgart e.V. aus

Mitteln des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge und der

Landeshauptstadt Stuttgart.