Trailer Finnisches Blut, schwedisches Herz

Finnland, Schweden 2012

90 Minuten | FSK nicht geprüft (ab 18 Jahren freigegeben)

 

Reise in die Vergangenheit: Kai und sein Vater Tauno fahren vom finnischen Oulu ins schwedische Göteborg, wo sie in den 1970er Jahren lebten. Für Kai wird die Reise zur Suche nach seiner kulturellen Identität. Ein Dokumentarfilm, der verschiedene Filmgenres wie Roadmovie und Musical verbindet.

Der 40-jährige Musiker Kai spürt, dass er sich weder in Finnland noch in Schweden richtig zu Hause fühlt. So wird die Reise mit seinem Vater für ihn zu einer Suche nach seiner kulturellen Identität, aber auch nach seiner binationalen Prägung. Was hatte Kais Familie damals eigentlich dazu bewegt, nach Schweden auszuwandern? Und warum ist sie nach zehn Jahren wieder nach Finnland zurückgekehrt? Filmemacher Mika Ronkainen geht diesen Fragen nach, indem er sich der persönlichen Geschichte von Vater und Sohn widmet, die beispielhaft für eine Vielzahl von Finnen ist, die in den 1970er Jahren mit der Hoffnung nach Schweden emigrierten, der Arbeitslosigkeit in ihrem Heimatland zu entfliehen und sich ein neues Leben aufzubauen. Die Gefühle und Gedanken, die diese Generation nachhaltig geprägt haben, werden besonders in den Liedern der finnischen Rockmusiker ausgedrückt, die in diesem Dokumentarfilm auftreten und mit ihren schwedischen Herzen sprechen.

FINSK BLOD, SVENSKT HJÄRTA | R+B: Mika Ronkainen| K: VesaTaipaleenmäki