Trailer Melodys Baby

Belgien, Luxemburg, Frankreich 2014

92 Minuten | FSK 12

 

Die ganz spezielle Geschichte von Melodys Baby ist ein Melodram in realistischem, gegenwärtigem Setting – sehr bewegend und erschütternd und fast frei von kitschigen Ausrutschern. Rachael Blake und Lucie Debay spielen exzellent und herzzerreißend, die Kamera ist hervorragend, das Drama packt in den ersten Minuten und lässt nicht mehr los. Das Modethema Leihmutterschaft entpuppt sich mehr und mehr als Anlass für eine subtile Studie weiblicher Befindlichkeiten.

Die junge Melody bekommt ein Baby. Aber es ist nicht ihr Baby: Sie stellt sich der reichen Businessfrau Emily, die sich sehnlichst ein Kind wünscht, als Leihmutter zur Verfügung. Es ist ein einfacher Deal: Für Melody ist es die Chance, sich ein Startkapital für ihren Friseurladen zu verdienen, für Emily ist es die letzte Chance auf ein Kind. Doch je mehr Melodys Bauch sichtbar wird, umso größer wird ihre Unsicherheit, „ihr“ Baby aufzugeben, und umso mehr fürchtet Emily um „ihr“ Kind. Was als simples und klares Geschäft begann, führt immer mehr zu einer intensiven Auseinandersetzung zwischen den beiden unterschiedlichen, ungewöhnlichen Frauen mit einem überraschenden Ende.

R: Bernard Bellefroid| B: Bernard Bellefroid, Carine Zimmerlin u.a. | K: David Williamson| D: Rachael Blake (Emily), Lucie Debay (Melody), Don Gallagher (Gary), Laure Roldan (Marion), Clive Hayward (Norman), Lana Macanovic (Dr. Sirenko), Julie Maes (Coleen)