Trailer Die Gärtnerin von Versailles

Großbritannien 2014

118 Minuten | FSK 6

 

Alan Rickman setzt in seiner 2. Regiearbeit  um eine starke Frau auf den Reiz des Unausgesprochenen, die Symbolik von Blicken und die leisen Zwischentöne. Nicht zuletzt die hervorragende Besetzung mit Oscar-Preisträgerin Kate Winslet und dem belgischen Shootingstar Matthias Schoenaerts macht das Historiendrama sehenswert.

Frankreich, Ende des 17. Jahrhunderts. Die unkonventionelle Landschaftsgärtnerin Sabine De Barra erhält von André Le Nôtre, dem obersten Gartenarchitekten Ludwigs XIV. , den Auftrag, einen Barockgarten zu bauen. Der Sonnenkönig wünscht sich einen Park für sein neues Schloss in Versailles, der alles bisher Dagewesene in den Schatten stellen soll. Keine leichte Aufgabe für die selbstbewusste Witwe, die fortan nicht nur gegen neidische männliche Kollegen und subtile Hofintrigen zu kämpfen hat, sondern auch eine immer intensivere Leidenschaft für ihren Auftraggeber verspürt. Eine Gärtnerin von Versailles hat natürlich nie existiert, aber die kleinen Boskette, Kleinode der Gartenkunst, Störenfriede in der strengen barocken Gartenordnung – die hat es sehr wohl gegeben. Das bis heute einzig erhalten gebliebene Exemplar, der „Ballsaal“, eine Tanzinsel unter freiem Himmel, ist (wenn auch nachgebaut) nun Hauptschauplatz dieses Films und soll der Fantasie einer Frau entsprungen sein. Warum auch nicht?

A LITTLE CHAOS | R: Alan Rickman | B: Alan Rickman, Alison Deegan & Jeremy Brock | K: Ellen Kuras| D: Kate Winslet (Sabine De Barra), Matthias Schoenaerts (André Le Notre), Alan Rickman (König Ludwig)