Trailer The Forecaster

Deutschland 2014

97 Minuten | FSK 0

 

Marcus Vetter und Karin Steinberger por-trätieren den amerikanischen Finanzanalysten Marty Armstrong, dessen Lebens- und Leidensgeschichte alle Zutaten für einen Thriller besitzt: Verschwörungen, Paranoia, vorhergesagte Crashs. „Ein Dokumentarfilm, so beeindruckend wie deprimierend, aufklärend, erleuchtend, desillusionierend“. (Medienwelt)

Übrigens: Am 1. Oktober 2015 wird sich die europäische Schuldenkrise so zuspitzen, dass der Euro rettungslos abschmiert. So lautet eine Prognose, die Martin Armstrong aufgestellt hat – und zwar schon 17 Jahre zuvor. Mitte der 1990er Jahre hatte er u. a. außerdem dieses prophezeit: Platzen der Technologieblase 2000, Tiefststand der US-Börse 2002, Ende der Immobilienblase 2007 sowie Start der Euro-Staatsschulden-krise 2009. Nicht schlecht! Seit seiner Jugend sammelte er akribisch Daten über Währungsschwankungen, Wirtschaftszyklen und Industrieproduktion quer durch die Jahrhunderte und speiste sie in sein Computerprogramm ein. 1999 klopfte das FBI an und bekundete Interesse an Armstrongs zukunftsberechnendem Code, den er selbstverständlich nicht herausrückte. Wenig später wurde er aufgrund angeblichen Betrugs in Beugehaft gesteckt. Ohne Prozess! Hackerangriffe auf seinen Rechner lassen sich übrigens nach Langley, Virginia, zurückverfolgen. Dort steht das Hauptquartier der CIA.

R+B: Marcus Vetter & Karin Steinberger | K: Georg Zengerling & Michele Gentile