Trailer Rico, Oskar und das Herzgebreche

Deutschland 2015

95 Minuten | FSK 0 | empfohlen ab 8 Jahren

 

Seitdem Rico und Oskar dem Entführer „Mister 2000“ das Handwerk gelegt haben, sind die beiden Jungs unzertrennliche Freunde. Oskar wohnt jetzt sogar bei Rico und seiner Mutter. Dort ist er längst ein Teil der Familie geworden und wird natürlich auch zu den wöchentlichen Bingo-Abenden mitgenommen. Da fällt dem cleveren Jungen auf, dass bei der Verteilung der Gewinne ordentlich gemogelt wird. Aber das Schlimmst: Ricos Mutter scheint mit den Betrügern unter einer Decke zu stecken. Das muss er seinem besten Freund erst mal schonend beibringen und Rico will das natürlich nicht glauben. Doch eins steht fest: Gemeinsam müssen sie der Sache auf den Grund gehen. Und prompt stecken die beiden Jungs in einem neuen, spannenden Fall. Doch damit nicht genug! Die Kessler-Zwillinge scheinen sich in Rico und Oskar verknallt zu haben. Und wer ist überhaupt diese fremde Frau bei Herrn Westbühl? Der sollte doch eigentlich Ricos Mutter heiraten ... Mann, oh Mann, was für ein Herzgebreche!

Regie: Wolfgang Groos