Trailer Der Chor - Stimme des Herzens

USA 2014

104 Minuten | FSK 0

 

Der neue Film des kanadischen Film-, Opern- und Theater-Regisseurs François Girard (DIE ROTE VIOLINE, 32 VARIATIONEN ÜBER GLENN GOULD) scheint etwas aus der Zeit gefallen zu sein. Man sollte sich keinesfalls vom kitschigen deutschen Verleihtitel täuschen lassen: Girard erzählt in seinem großartig besetzten Drama eine starke Geschichte vom Erwachsenwerden und dem Mut, seinem eigenen Talent zu folgen. Einen großen Teil seines Reizes bezieht der Film aus den wunderbaren vielstimmigen Chorgesängen, die im Finale in der Aufführung einer Händel-Messe gipfeln.

Der zwölfjährige Stet lebt mit seiner alleinerziehenden Mutter in ärmlichen Verhältnissen. Seinen Vater Gerard hat er noch nie gesehen. Stet ist rebellisch und unberechenbar, verfügt aber über ein herausragendes Gesangstalent, das von seiner engagierten Lehrerin Ms. Steel nach Kräften gefördert wird. Als Stets Mutter bei einem Autounfall ums Leben kommt, gelingt es der musikliebenden Pädagogin, ihren Schützling in einem renommierten Musikinternat an der Ostküste unterzubringen. Jetzt muss sich der eigensinnige Stet im „National Boychoir“ behaupten, dem besten Knabenchor der USA. Dessen strenger Leiter Carvelle steht seinem neuen Schüler skeptisch gegenüber, weil dieser sich nicht in die rigide Ordnung des Internats einfügen will.

BOYCHOIR | R: François Girard | B: Ben Ripley | K: David Franco | D: Garrett Wareing (Stet), Josh Lucas (Gerard), Dustin Hoffman (Chorleiter Carvelle), Debra Winger (Ms. Steel), River Alexander (Raffi), Eddie Izzard (Drake), Kevin McHale (Wooly), Kathy Bates (Schulleiterin)