Trailer Lilien im Winter - La Bohème am Kap der Guten Hoffnung

Südafrika 2014

88 Minuten | FSK 0

 

Neben der arrivierten Theater-, Film- und Musikszene hat sich in den letzten Jahren eine alternative Opernkultur entwickelt. Einer ihrer Repräsentanten ist Mark Dornford-May, der mit „U Carmen“ 2005 den Goldenen Bären der Berlinale erhielt. Auch in dieser afrikanischen Version von „La Bohème“ wird eine klassische Oper von der Bühne mitten ins pralle heutige Leben von Kapstadt verlegt. Das Ergebnis ist absolut begeisternd, hinreißend lebendig und mit viel afrikanischem Flair, wobei nicht nur traditionelle Opernfans auf ihre Kosten kommen werden.

Die beiden Studenten Mimi und Lungelo verlieben sich ineinander und träumen von einer gemeinsamen Zukunft. Doch ihr Glück wird auf eine harte Probe gestellt. Ihr Alltag und der ihrer Kommilitonen ist bestimmt vom Kampf um Essen, Unterkunft und medizinische Versorgung. Die benötigt Mimi dringend, denn sie ist an Tuberkulose erkrankt, was sie aber zunächst verheimlicht. Als sich ihr Zustand weiter verschlechtert, trennt sie sich von Lungelo. In Zoleka findet sie eine Freundin, die ihr bedingungslos beisteht. Übrigens: Noch heute sterben in Südafrika jährlich mehr als 50.000 Menschen an Tuberkulose.

LA BOHEME: BREATHE UMPHEFUMLO | R: Mark Dornford-May | B: Mark Dornford-May & Pauline Malefane | K: Matthys Mocke | M: Mandisi Dyantyis, Giacomo Puccini |  D: Pauline Malefane (Zoleka), Sifiso Lupuzi (Mandisi), Busisiwe Ngejane (Mimi), Mhlekazi Mosiea (Lungelo), Luvo Rasemeni (Xolile), Zebulon Mmusi (Sizwe)