Trailer Am Ende ein Fest

Israel, Deutschland 2014

93 Minuten | FSK 12

 

Einer der erfolgreichsten israelischen Filme der letzten Jahre und weltweit ein Publikumsliebling auf Festivals: AM ENDE EIN FEST findet mit großer Leichtigkeit Worte und Bilder für etwas, das sich so oft der Darstellung entzieht. Seinen Machern gelingt eine wunderbar schelmische Komödie über das Abschiednehmen, die jedem das Herz erleichtern wird.

Eine Gruppe von Senioren hat sich im Altersheim um den 72-jährigen Yehezkel, einen Tüftler und Erfinder, geschart: Sie wollen Max, ihrem schwerkranken Freund, helfen und ihm das Sterben erleichtern. Zusammen mit dem pensionierten Tierarzt Dr. Daniel, der die Beruhigungsmittel besorgt, und einem ehemaligen Polizisten, der alle Spuren verwischen soll, suchen sie nach dem besten Weg, um Max‘ Wunsch zu erfüllen. Da aber keiner wirklich die Chuzpe hat, Max zu töten, baut Yehezkel eine Sterbehilfemaschine. Und die ist bald in aller Munde. Menschen aus ganz Jerusalem strömen zu dem Altersheim. Anfangs noch zögernd, geben Yehezkel, seine Frau Levana und Dr. Daniel bald dem Andrang der Sterbewilligen nach und die eingeschworene Truppe macht sich auf, um letzte Wünsche zu erfüllen. Aber dann wird Yehezkel plötzlich vor eine schwierige Entscheidung gestellt ...

MITA TOVA - THE FAREWELL PARTY| R+B: Sharon Maymon & Tal Granit | K: Tobias Hochstein | D: Ze‘ev Revach (Yehezkel), Levana Finkelstein (Levana), Aliza Rosen (Yana), Ilan Dar (Dr. Daniel), Raffi Tavor (Rafi), Yosef Carmon (Carmon), Hilla Sarjon (Noa)