Trailer Margarita, with a Straw

Indien 2014

100 Minuten | FSK nicht geprüft (ab 18 Jahren freigegeben)

 

Die aus Neu-Delhi stammende Regisseurin hat mit MARGARITA, WITH A STRAW einen wunderbar warmherzigen, mitreißenden und inspirierenden  Film geschaffen, der mit großer Selbstverständlichkeit zeigt, wie einfach Inklusion sein könnte. Die schauspielerische Leistung der indisch-französischen Hauptdarstellerin Kalki Koechlin macht geradezu sprachlos. Ihre Laila vibriert vor Lebensfreude und positiver Energie. Herausragend!

Laila ist aufgrund zerebraler Kinderlähmung auf den Rollstuhl angewiesen. Sie lebt mit ihren liebevollen Eltern und ihrem kleinen Bruder in Delhi, wo sie an der Universität studiert und Texte für eine Hochschulband schreibt. Laila verliebt sich unglücklich in den Leadsänger und erlebt den ersten Liebeskummer. Doch das ist schnell vergessen, als sie ein Stipendium für kreatives Schreiben an der Universität in New York erhält. Begleitet von ihrer aufopferungsvollen Mutter wagt Laila den Schritt ins winterliche New York und bezieht die erste eigene Wohnung. Bei einer Demonstration lernt sie die blinde Aktivistin Khanum kennen – und lieben. Laila begibt sich auf eine sexuelle Entdeckungsreise, die sie sich in ihren kühnsten Träumen nicht hätte vorstellen können. Dabei muss sie nicht nur ihren Alltag bewältigen, sondern auch die Kluft, die sich zwischen ihr und ihrer Familie zu öffnen droht. Denn an so viel Selbstständigkeit der Tochter müssen sich ihre Eltern erst noch gewöhnen.

CHOONE CHALI AASMAN | R+B: Shonali Bose, Nilesh Maniyar | K: Anne Misawa | D: Kalki Koechlin (Laila), Revathy (Shubhangini), Sayani Gupta (Khanum), Kuljeet Singh (Lailas Vater), William Moseley (Jared)