Trailer Family Business

Deutschland / Polen 2014

89 Minuten | FSK 0

 

Kritik: Christiane Büchner, deren Filme klug und differenziert gesellschaftliche Phänomene verhandeln, verknüpft auch in ihrem neuen Film individuelle Lebensgeschichten mit strukturellen ökonomischen Grundlagen. Und sie beweist dabei ein feines Gespür für Situationen und Geduld. So entsteht eine vielschichtige Studie ganz ohne Sentimentalitäten oder Schuldzuschreibungen.

Inhalt: Seit kurzem ist die 88-jährigen Anne  verwitwet. Für ihre berufstätigen Töchter wird erschreckend deutlich, dass die Mutter nicht mehr alleine leben kann. Jowitas Familie wohnt im polnischen Lubin seit Jahren in der Baustelle ihres Hauses. Die 13-jährige Tochter wartet sehnsüchtig auf ein eigenes Zimmer. Es fehlt an Geld. Jowita braucht dringend Arbeit. Zwei Familien, die eine scheinbar perfekte Win-win-Situation zufällig zusammenführt: Jowita zieht für zwei Monate als Betreuerin bei Anne ein.

R+B: Christiane Büchner & Herbert Schwarze |  K: Justyna Feicht & Thomas Plenert