Trailer Die Lügen der Sieger

Deutschland, Frankreich 2014

112 Minuten | FSK 12 | empfohlen ab 16 Jahren

 

Ein packender Polit-Thriller aus deutschen Landen ist eher eine Rarität: Christoph Hochhäuslers Die Lügen der Sieger erzählt in stilistisch und atmosphärisch herausragender Weise von Machtmissbrauch und investigativem Journalismus.


Berlin, Gegenwart. Fabian Groys ist investigativer Journalist, ein intuitiver Rechercheur, Einzelgänger, Spieler. Mit Nadja wird ihm eine junge, arg naiv wirkende Kollegin an die Seite gestellt, die er mit einer uninteressant scheinenden Recherche beschäftigt: Ein ehemaliger Bundeswehr-Soldat hat Selbstmord begangen, in dem er in einen Löwenkäfig stieg. Doch schnell findet Nadja eine heiße Spur: Durch hochgiftige Stoffe, die er als Arbeiter in einer Gelsenkirchener Recyclingfabrik eingeatmet hat, wurde möglicherweise eine Psychose ausgelöst. Immer tiefer stoßen Fabian und Nadja in ein Komplott vor, das immer weitere Kreise ziehen wird.

R: Christoph Hochhäusler | B: Christoph Hochhäusler & Ulrich Peltzer | K: Reinhold Vorschneider | D: Florian David Fitz (Fabian Groys), Lilith Stangenberg (Nadja), Horst Kotterba (Hannes), Ursina Lardi (Karina), Arved Birnbaum (Carlo), Jakob Diehl (Schütte)