Trailer Hail, Caesar

USA 2016

106 Minuten | FSK 0 | empfohlen ab 15 Jahren

 

Hail, Caesar! ist ein Gag-Feuerwerk, ein Gute-Laune-Film, gedreht in wunderbar bunten Hollywood-Studiokulissen, eine Mischung aus Satire und brillanter Hommage über bzw. an das sogenannte "Goldene Zeitalter Hollywoods", das  – so zeigen es uns die amerikanischen Regiebrüder – gar nicht so golden war. Eher ein Käfig voller Schauspielkünstler, die sich elegant zum Narren machen, unterbezahlter kommunistischer Drehbuchschreiber und kunstferner Geldgeber, die irgendwo in ihren Palästen über Besetzungen und Starkarrieren entscheiden. Ein hinreißender Cast: Scarlett Johansson als schwangere Badenixe, George Clooney als Feldherr, Tilda Swinton in einer Doppelrolle als Klatschkolumnistin und Ralph Fiennes als hypersensibler Regisseur.

Eddie Mannix arbeitet als sogenannter Fixer für das fiktive Capitol-Studio (für das einst auch schon die Coen-Figur Barton Fink tätig war), und wir dürfen ihm dabei über die Schulter schauen. Er ist dafür zuständig, Probleme jedweder Art zu lösen, aus dem Ruder laufende Schauspieler zurück in die Spur oder Klatschkolumnistinnen unter Kontrolle zu bringen. Das größte Projekt seines Studios ist derzeit ein Monumentalschinken mit dem Titel HAIL, CAESAR. Kurz vor Drehschluss wird allerdings der Hauptdarsteller von einer geheimnisvollen Bande namens "Die Zukunft" gekidnappt. Mannix muss nun zu Höchstleistung auflaufen, um zu retten, was noch zu retten ist ...

R+B: Joel & Ethan Coen | K: Roger Deakins| D: Josh Brolin (Eddie Mannix), Alden Ehrenreich (Hobie), George Clooney (Baird Whitlock), Ralph Fiennes (Laurence Lorenz), Tilda Swinton (Thora, Thessaly), Scarlett Johansson (Esther Williams), Channing Tatum (Burt)