Trailer Spotlight

USA 2015

129 Minuten | FSK 0 | empfohlen ab 15 Jahren

 

Kritik: "Ein Drama über eine große journalistische Investigation, aber kein großspuriges Enthüllungsdrama; eine Reflexion über ethische Integrität, aber keine Moralpredigt; eine Erzählung über pervertierte Religionsloyalität und die ungute Macht der katholischen Kirche, aber kein Pamphlet gegen Glauben und Spiritualität." (epd Film). Nicht zuletzt ist dieser grandios gespielte Film mit seiner Konzentration auf die monatelangen Recherchen und nicht den Skandal eine Hommage an klassischen Qualitätsjournalismus.

Inhalt: Im Juli 2011 begannen Journalisten des Boston Globe mit Recherchen in einem heiklen Fall: Mutmaßlicher Kindesmissbrauch innerhalb der Katholischen Kirche war der Verdacht, den das investigative Spotlight-Team bald bestätigt fand. Unterstützt von ihrem neuen, unerschrockenen Chefredakteur Marty Baron setzte das Team seine Recherchen fort und stieß auf immer neue Hinweise. Besonders heikel waren die Veröffentlichungen dadurch, dass in Boston die Katholische Kirche in fast unvorstellbarem Maße in allen Bereichen der Gesellschaft involviert ist.

R: Thomas McCarthy | B: Josh Singer & Thomas McCarthy | K: Masanobu Takayanagi | D: Mark Ruffalo (Mike Rezendes), Michael Keaton (Walter 'Robby' Robinson), Rachel McAdams (Sacha Pfeiffer), Liev Schreiber (Marty Baron)