Trailer Ernest & Celestine

Frankreich / Belgien / Luxemburg 2012

79 Minuten | FSK 6 | empfohlen ab 6 Jahren

 

Maus Celestine lebt in einer unterirdischen Stadt, die von allen möglichen Nagetieren bewohnt wird. Die Erzieherin des Waisenhauses, in dem sie aufwächst, erzählt jede Nacht schreckliche Geschichten über die Bären, die in der unbekannten Welt über der Stadt wohnen. Obwohl sie gerne Zeichnerin werden würde, muss Célestine wie alle anderen Mäuse Zahnheilkunde studieren. Bald bekommt sie eine gefährliche Aufgabe gestellt: Sie soll ihre Welt verlassen und die ausgefallenen Zähne junger Bären sammeln. Als sie dabei von einer wütenden Bären-Familie auf frischer Tat ertappt wird, kann sie sich gerade noch in einen alten Abfalleimer retten, in dem sie vor lauter Furcht die ganze Nacht verbringt. Am nächsten Morgen wird Celestine von einem hungrigen Bären namens Ernest gefunden. In letzter Sekunde kann sie ihn davon abhalten, sie zu fressen. Aber dann lernen sich die beiden näher kennen und befreunden sich eng miteinander. Das gefällt allerdings den anderen gar nicht ...

Regie: Stéphane Aubier nach den Büchern von Gabrielle Vincent | Animation