Trailer Der Schamane und die Schlange

Kolumbien, Venezuela, Argentinien 2015

124 Minuten | FSK 12

 

Kritik: „Eine faszinierende Reflexion über Mensch, Natur und die destruktive Macht des Kolonialismus“ (Filmfest München) | „Dieser Film ist ein magisches, aufwühlendes Kinoereignis.“  (programmkino.de) | „Ein Wahnsinns Trip“ (screendaily.com) | „Bildgewaltig. (...) eine anspruchsvolle und filmsprachlich wunderschöne Auseinandersetzung mit der Entwicklung des Landes, wenn nicht gar des Kontinentes. „ (kino-zeit.de)

Inhalt: Der Film basiert auf den Erinnerungen von  Theodor Koch-Grünberg und Richard Evans Schultes: Anfang des 20. Jahrhunderts erkundet der deutsche Anthropologe Theo die Welt der Eingeborenen im kolumbianischen Quellgebiet des Amazonas. Und 40 Jahre später macht der amerikanische Botaniker Evan die gleiche Reise flussaufwärts, auf Theos Spuren. Beide sind auf der Suche nach der mythischen Heilpflanze Yakruma und werden dabei geführt von dem Schamanen Karamakate.

EL ABRAZO DE LA SERPIENTE | R: Ciro Guerra | B: Ciro Guerra &

Jacques Toulemonde Vidal | K: David Gallego | D: Nilbio Torres

(Karamakate, jung), Jan Bijvoet (Theodor Koch-Grünberg), Antonio Bolivar

(Karamakate, alt)