Trailer Mademoiselle Populaire

Frankreich, Belgien 2012

111 Minuten | FSK 0

 

Diese romantische Komödie verzaubert ihr Pub-likum mit bester Unterhaltung, einer bis ins kleinste Detail historisch-authentischen, bonbonbunten Ausstattung, stimmiger Musik und sehr charmanten Darstellern. Régis Roinsard verbeugt sich in seinem Debüt formvollendet vor dem Hollywoodkino der frühen 1960er Jahre!

Rose kann sich einfach kein Leben im kleinen Gemischtwarenladen ihres Vaters vorstellen und den Automechaniker von nebenan, den ihr Vater sich zum Schwiegersohn erkoren hat, will sie keinesfalls heiraten. Sie träumt von einem viel mondäneren, eigenständigeren Leben und so macht sie sich 1958 auf in die nächste größere Stadt und bewirbt sich bei dem Versicherungsagenten Louis Échard als Sekretärin. Ohne berufliche Erfahrung und die geringste Ahnung von den Aufgaben einer Sekretärin, hat sie eigentlich denkbar schlechte Karten. Louis‘ Aufmerksamkeit erregt sie aber dennoch und zwar durch ihre Fähigkeit, extrem schnell tippen zu können. Sein Sportsgeist ist geweckt und er, der übrigens auch die Kugelkopf-Schreibmaschine erfunden hat, will sie zur Weltmeisterin im Schnelltippen machen. Bald triezt er Rose mit stundenlangen Übungseinheiten. Dass Louis, der immer noch seiner – längst mit seinem besten Freund verheirateten – Jugendliebe nachtrauert, sich dabei nach und nach in sein Geschöpf verliebt, bemerkt er erst, als Rose nach dem Gewinn der nationalen Meisterschaften vom Chef einer Schreibmaschinenfabrik umgarnt wird ...

Frankreich,

Belgien 2012 | R: Régis Roinsard | B: Régis Roinsard, Daniel Presley

& Romain Compingt | K: Guillaume Schiffman | D: Déborah François

(Rose Pamphyle), Romain Duris (Louis Échard), Bérénice Bejo (Marie

Taylor), Shaun Benson (Bob Taylor)