Trailer Holding the man

Australien 2015

123 Minuten | FSK 12

 

Fantastische Darsteller [...] und gute Dialoge. Wuchtig, feinfühlig, berührend, witzig und überaus sehenswert - einfach eine großartige Liebesgeschichte. Der liebevoll und authentisch ausgestattete Film beruht auf der Autobiografie von Timothy Conigrave, der in den 1980ern ein gefragter Theaterschauspieler, Schriftsteller und Aktivist in Australien war, und seinem Leben mit dem Footballspieler John Caleo. Bis heute gelten sie als das bekannteste homosexuelle Paar Australiens.

Neil Armfields Verfilmung des Buchs erzählt die Geschichte in weitgehend

chronologischer Ordnung: wie sich Tim, der Jungschauspieler, und John,

der Kapitän des Footballteams, im Alter von 16 Jahren in einer

Melbourner Jesuitenschule kennenlernen und ineinander verlieben; wie sie

bei Mitschülern und in ihren Familien um ihre Liebe kämpfen müssen; wie

sie auf dem College eine Zeit der Befreiung erleben, sich aber auch

fragen müssen, wie offen sie ihre Beziehung gestalten wollen; wie sie

sich zwischenzeitlich trennen, als Tim nach Sidney zieht, um dort ein

Schauspielstudium zu beginnen; wie sie wieder zueinander finden und kurz

darauf ihre Diagnosen erhalten; und wie sich Tim liebevoll um John

kümmert, als dieser als erster erkrankt.

R: Neil Armfield | B: Tommy Murphy nach dem Roman von Timothy Conigrave | K: Germain McMicking | D: Ryan Corr, Craig Stott, Kerry Fox, Geoffrey Rush