Trailer Geschichten aus Teheran

Iran 2015

88 Minuten | FSK offen

 

In GESCHICHTEN AUS TEHERAN kehrt die große iranische Filmemacherin Rakhshan Bani-Etemad, die mit zahlreichen internationalen Preisen ausgezeichnet wurde, zu ihren Wurzeln zurück. Sie widmet sich Menschen aus verschiedenen gesellschaftlichen Bereichen und verwebt deren Geschichten zu einer mutigen, authentischen und vielschichtigen Erzählung aus Teheran.

Der Film gewährt Einblick in den Alltag von Menschen mit den unterschiedlichsten sozialen Stellungen. Er erzählt von Eheleuten, Künstlern, Studenten oder Arbeitern, die versuchen, ihr Leben in den Griff zu bekommen und den Alltag jeden Tag aufs Neue zu meistern. Die Geschichten handeln zum Beispiel vom Taxifahrer Abbas, der sich auf Drogengeschäfte eingelassen hat oder von Frau Touba, die um die Entlassung ihres wegen politischen Aktivitäten inhaftierten Sohnes kämpft, oder von Nargess, die ihre Drogensucht erfolgreich bekämpft hat und in ihrer Arbeit als Sozialarbeiterin aufgeht oder von Reza, der eifersüchtig reagiert, als seine Frau einen Brief von ihrem Ex-Mann erhält ...

R: Rakhshan Bani-Etemad | B: Rakhshan Bani-Etemad + Farid Mostafavi | K: Koohyar Kalari | D: Habib Rezaei, Mohammad Reza Forutan (Abbas), Mehraveh Sharifinia (Masoomeh), Golab Adineh (Toola), Mehdi Hashemi (Mohammad)