Trailer Wie viel wiegt Ihr Gebäude, Mr. Foster?

Großbritannien, Spanien 2010

78 Minuten | FSK 0

 

Die Entwürfe des Architekten Norman Foster bestechen durch ihre Logik und sind dabei nie langweilig. Der Film "Wie viel wiegt Ihr Gebäude, Mr. Foster" erzählt Norman Fosters Weg vom Arbeitersohn aus Stockport zum bekannten Architekten. Die Reichstagskuppel in Berlin, der Hearst Tower in New York City, Hongkongs Flughafen Chek Lap Kok, der Viaduc de Millau über dem südfranzösischen Tarntal, das renovierte Grand Hotel Dolder in Zürich oder die in Bau befindliche Masdar City in Abu Dhabi sind architektonische und auch technische Meisterleistungen. Norman Foster entwarf mit seinem Architekturbüro diese Zukunftsvisionen, die wie Landmarken aus der Stadtlandschaft ragen. Auch als Designer hat er sich einen Namen gemacht. Das Tischsystem "Nomos" ist heute einer der Design-Bestseller des Architekten und bringt Fosters Arbeit auf den Punkt. Schönheit ist hier eine Frage der Logik. Norman Foster begeisterte sich früh für Architektur und arbeitete nach Royal Air Force und Architekturstudium an der Yale School of Art and Architecture mit Richard Buckminster Fuller zusammen. Anschließend gründete er mit seiner Frau Wendy, sowie Sue und Richard Rogers, ein Architekturbüro.

R+B: Carlos Carcas, Norberto López Amado | K: Valentín Álvarez  


Vorfilm:
REMINISZENZ (D 2016 | R+B: Alexander Kreischer, Lukas Mohl | 9 Min.) - Kurzkrimi, realisiert im preisgekrönten Haus des Esslinger Architekten Thomas Finckh.