Trailer Expedition Happiness

Deutschland 2017

95 Minuten | FSK nicht geprüft (ab 18 Jahren freigegeben)

 

Jeder Moment der Reise wird eingefangen, es entstehen überwältigende Landschaftsaufnahmen und nahe Momente, in denen Mogli und Felix von den berührenden und ernüchternden, den großen und kleinen, den schönen und weniger schönen Momenten ihrer Reise erzählen. Diese ist auch ein Quell der Inspiration für Mogli, hier entstehen einige der schönsten Songs ihres aktuellen Albums und natürlich begleitet ihre wundervolle Stimme jetzt auch den Film. Die beiden haben den Film komplett alleine produziert und ermöglichen so einen tiefen und ungefilterten Einblick in ihre persönliche Entwicklung auf der Reise. Das ist das Kino der neuen Generation.


Felix Starck und die Sängerin Selima "Mogli"  Taibi haben sich kennengelernt, als er den Globus mit seinem Fahrrad umrundete und sie ihn in Neuseeland einige Wochen begleitete. Als die beiden – zwischenzeitlich in Berlin gestrandet – im Internet einen alten amerikanischen Schulbus zum Verkauf entdecken, entwickeln sie ihr neues Projekt: mit einem solchen Bus den nordamerikanischen Kontinent von Mexiko bis Alaska zu duchqueren. Nur 4 Wochen später sitzen sie mit jeder Menge Kameraausrüstung im Flieger. Doch zunächst einmal muss aus dem alten Riesengefährt in einer großen Kraftanstrengung ein bewohnbares Haus auf Rädern gemacht werden. Zusammen mit ihrem Hund Rudi geht es drei Monate später endlich los. Sie sehen wilde Wölfe, Elche und einen Grizzly nur wenige Meter entfernt vom Bus. Sie reisen zu Gletschern und durchqueren Wüsten und Dschungel und die mexikanische Armee umzingelt sie nachts. Sie stehen vor dem höchsten Gipfel und am tiefsten Punkt Nordamerikas. 

R,B+K: Felix Starck, Selima Taibi