Marikas Missio

Deutschland 2017

73 Minuten | FSK nicht geprüft (ab 18 Jahren freigegeben)

 

»Michael Schmitt ist in seinem kurzweiligen und unterhaltsamen Dokumentarfilm den Protagonistinnen sehr nahe gekommen, denn Marika ist seine Schwägerin.« [BR]


Wer in Deutschland katholische Religion an einer staatlichen Schule unterrichten möchte, benötigt die sogenannte ‘Missio Canonica‘, eine Lehrerlaubnis, die nur durch die katholische Kirche selbst ausgestellt wird. Sie setzt voraus, dass die Lehranwärter*innen ein Leben im Sinne der katholischen Glaubens- und Sittenlehre führen. Diese Urkunde kann bei bestimmten Loyalitätsverstößen wieder entzogen werden. Daher verheimlicht Marika, die schon immer katholische Religionslehrerin werden wollte, ihre Partnerschaft mit Anke. Nach 14 Jahren Doppelleben will und muss Marika endlich eine Entscheidung treffen: weiter ihren Traumberuf auszuüben und sich verstecken zu müssen oder die Lebenspartnerschaft mit Anke eintragen zu lassen und sich öffentlich zu outen.

R + B: Michael Schmitt | K: Nikola Krivokuca