Trailer An ihrer Stelle

Israel 2012

94 Minuten | FSK 6

 

Rama Burshtein, die selbst in einer jüdisch-orthodoxen Gemeinschaft lebt, ermöglicht uns mit ihrem viel beachteten Drama einen bewegenden, spannenden, respektvollen und vollkommen uneinvorgenommenen Blick in eine fremde und normalerweise geschlossene Welt. Die Hauptdarstellerin Hada Yaron wurde in Venedig als beste Schauspielerin ausgezeichnet.

Gerade wurde die 18-jährige Shira an ihren zukünftigen Ehemann vermittelt. Gerade hat sie ihn zum ersten Mal gesehen, von fern im Supermarkt erspäht und ist durchaus angetan. Da erschüttert ein Schicksalsschlag die Familie: Ihre ältere Schwester Esther stirbt bei der Geburt ihres ersten Kindes. Zurück bleibt der traumatisierte Ehemann Yochay mit einem Neugeborenen, mit dem er nichts anzufangen weiß. Schon nach kurzer Trauerphase entschließt er sich dazu, eine neue Ehefrau zu suchen, die ihn mit der Kindererziehung und allem Weiteren unterstützen kann. Er findet eine Kandidatin in Belgien, eine Wahl, die der Familie gar nicht gefällt. Vor allem die Mutter hat große Angst davor, nach ihrer Tochter auch noch ihr Enkelkind zu verlieren. Um dies zu verhindern, schlägt sie Shira vor, den Schwager zu heiraten und ihren Neffen wie ein eigenes Kind aufzuziehen. Yochay ist sofort einverstanden. Da es im Judentum verpönt ist, jemanden gegen seinen Willen zu verheiraten, steht Shira, ihren Eltern gegenüber stets loyal, nun tatsächlich vor einer sehr schweren Entscheidung ...

LEMALE ET HA‘HALAL | R: Rama Burshtein & Yigal Bursztyn | B: Rama Burshtein | K:

Asaf Sudri  | D: Hadas Yaron (Shira Mendelman), Yiftach Klein (Yochay

Mendelman), Irit Sheleg (Rivka Mendelman), Chayim Sharir (Aharon), Razia

Israeli (Tante Hanna)