Trailer 7 Tage in Havanna

Frankreich, Spanien 2012

129 Minuten | FSK 12

 

7 TAGE IN HAVANNA ist eine faszinierende Momentaufnahme dieser pulsierenden Stadt. Sieben bekannte Regisseure entführen die Zuschauer mit ihren lebendigen Geschichten in das Abenteuer Havanna. In ihren Filmen, die sich mühelos zu einem Ganzen verbinden, leben der unnachahmliche Rhythmus dieser Stadt auf, die leise Melancholie, das Rauschen des nahen Meeres, die Musik und der Tanz, die stets durch die romantisch verfallenen Gassen schwingen ... 

Je eine Episode für jeden Wochentag umfasst dieser wunderbare und sehr kurzweilige Film: EL YUMA (Montag) - Taxifahrer Angelito zeigt einem jungen amerikanischen Touristen ein Havanna, das alles andere als konventionell ist. JAM SESSION (Dienstag) - Ein bekannter Filmregisseur reist nach Havanna, um einen wichtigen Filmpreis entgegen zu nehmen. Doch mehr interessiert er sich für das Nachtleben der kubanischen Metropole. Da passt es gut, dass sein ihm zugeteilter Chauffeur sich bald als begnadeter Trompeter erweist. CECILIAS VERSUCHUNG (Mittwoch) - Leonardo möchte Cecilia eine Karriere als Sängerin in Spanien ermöglichen. Doch kann sie ihren Freund, der als Baseball-Profi in einer schweren beruflichen Krise steckt, ausgerechnet jetzt verlassen? TAGEBUCH EINES NEUANKÖMMLINGS (Donnerstag) - Elia Suleiman wartet auf ein Treffen mit dem Präsidenten und überbrückt die Wartezeit mit Spaziergängen durch die Stadt. Doch was er bei seinen Streifzügen auch sieht – stets scheint ein undurchdringlicher Schleier der Fremdheit zwischen ihm und seiner Umgebung zu liegen. RITUAL (Freitag) - Ein Paar  findet seine heranwachsende Tochter halbnackt in inniger Umarmung mit einer anderen. Sie beschließen, die junge Frau einem exorzistischen Ritual zu unterziehen ...
BITTERSÜSS (Samstag) - Verhaltenspsychologin Mirta bessert ihr Gehalt auf, indem sie auf Bestellung aufwendige Torten kreiert. An diesem besonderen Tag erhält sie einen größeren Auftrag von einem sehr speziellen Kunden ... DER BRUNNEN (Sonntag) - Marta lebt in einer armseligen Wohnung in einem zerfallenen Haus. Im Zentrum ihres Wohnzimmers thront eine bunte Statuette der Heiligen Jungfrau Maria, hinter deren Gestalt sich in Wahrheit aber Ochún, eine Göttin der afrokubanischen Santería-Religion, verbirgt. Nach einem Traum setzt Marta alle Hebel in Bewegung, um in ihrer Wohnung einen Brunnen einzuweihen, dessen Konstruktion ihr von der Gottheit befohlen wurde ...

7 DÍAS EN LA HABANA | R+B: Benicio Del Toro, Pablo Trapero, Julio Medem, Elia Suleiman, Gaspar Noé, Juan Carlos Tabío & Laurent Cantet | K: Daniel Aranyó & Diego Dussuel | D: Josh Hutcherson (Teddy Atkins), Vladimir Cruz (Angelito), Magali Wilson (Cambista), Daisy Granados (Delia), Emir Kusturica, Arianela Pupo (Assistentin), Daniel Brühl (Leonardo)