Trailer Leave No Trace

© Sony Pictures Entertainment Deutschland GmbH

© Sony Pictures Entertainment Deutschland GmbH

USA 2018

109 Minuten | FSK 6 | empfohlen ab 15 Jahren

 

LEAVE NO TRACE ist der neue Film von Debra Granik (WINTER'S BONE, der ihr 2010 nicht nur eine Oscar-Nominierung einbrachte, sondern Jennifer Lawrences Karrierestart markierte). Granik gelingt erneut die einfühlsame und vorurteilsfreie Erkundung einer Außenseiterperspektive – durch und durch glaubwürdig und eindringlich gespielt von den beiden Hauptdarsteller*innen.

Mit seiner 13-jährigen Tochter Tom lebt Ex-Marine Will als Obdachloser in den Wäldern. Wenn man die beiden das erste Mal sieht, könnte man noch glauben, dass sie campen. Bald begreift man jedoch, dass sie zwar provisorisch an diesem Ort leben, ihr Unbehaustsein aber nicht zeitlich begrenzt ist. Eines Tages werden Tom und Will – vermutlich nicht zum ersten Mal – von Rangern aufgespürt. Die darauffolgende temporäre Trennung voneinander samt der Befragung durch diverse Sozialarbeiter und einer von Will als unwürdig empfundenen Untersuchung, ist für beide eine traumatische Erfahrung. Dabei wird ernsthaft und unaufgeregt versucht, ihnen zu helfen, bekommen sie eine Unterbringung und Arbeit. Während Tom die Veränderung genießt und mit Neugier auf die sich bietenden sozialen Kontakte eingeht, wird Will von seinen Dämonen eingeholt. Er muss wieder aufbrechen, muss ins Freie, in die Einsamkeit. Die Frage ist, wie lange seine Tochter noch bereit sein wird, ihm zu folgen.

R: Debra Granik | B: Debra Granik, Anne Rosellini nach dem Roman von Peter Rock| K: Michael McDonough | D: Ben Foster (Will), Thomasin McKenzie (Tom), Dale Dickey (Dale), Jeff Kober (Mr. Walters), Derek Drescher (Larry)