Trailer What Happiness Is

Österreich 2012

91 Minuten | FSK 0

 

Zum Glück griff der österreichische Filmemacher Harald Friedl zur Kamera und begleitete ein sehr ungewöhnliches Projekt in dem kleinen Binnenstaat Bhutan tief im Himalaya zwischen Indien und China gelegen, der sich nur sehr vorsichtig dem Westen öffnet. Friedl schenkt uns spannende Einblicke in dieses nach wie vor recht isolierte Königreich und atemberaubende Landschaftsaufnahmen, während er königliche Beamte begleitet, die den Auftrag haben, das „Brutto-Inlandsglück“ zu ermitteln.

Im Auftrag des Königs von Bhutan soll ein noch nie dagewesenes Projekt umgesetzt werden: Das verfassungsmäßig garantierte Brutto-Nationalglück soll ermittelt und maximal gesteigert werden. Hört sich unmöglich an? Nicht für die ausgesandten Glücksermittler, welche für das Ministerium für Nationalglück mit stapelweise Fragebögen bewaffnet in alle Regionen des Königreiches hinausziehen, um dort mit Menschen aller Schichten, aller Altersklassen und aller Bildungsstufen über ihr Empfinden von Glück zu sprechen. Nach Jahrzehnten der Abschottung will sich das kleine Königreich nun der Welt öffnen, sich selbst aber treu bleiben und nicht dem vorherrschenden Materialismus nachgeben. Schlüssel dazu soll das Projekt Nationalglück sein. Eine spinnerte Idee? Einige südamerikanische Staaten haben das Recht auf Glück ebenfalls in ihren Verfassungen festgeschrieben und in Europa wurden längst eine ganze Reihe von entsprechenden Forschungsaufträgen vergeben!

91 Minuten | FSK 0 | mehrsprachige Originalfassung • deutsche Untertitel
Österreich 2012 | R+B: Harald Friedl | K: Helmut Wimmer