Trailer Offenes Geheimnis

© Prokino Filmverleih GmbH

© Prokino Filmverleih GmbH

© Prokino Filmverleih GmbH

Spanien, Frankreich 2017

133 Minuten | FSK 12

 

„Packend und brillant inszeniert.“ (Süddeutsche Zeitung) - „Eine subtile Mischung aus Thriller und Gesellschaftsanalyse.“ (3SAT Kulturzeit). Es ist ein Netz aus Lügen und Geheimnissen, das der iranische Regisseur  (NADER UND SIMIN, LE PASSÉ - DAS VERGANGENE) und sein brillanter Cast auslegen, bis sich am Ende jedes noch so kleine Detail an seine richtige Stelle fügt.

Laura, die in Argentinien lebt, kehrt zur Hochzeit ihrer Schwester mit ihren zwei Kindern in ihre spanische Heimat zurück. Gleich nach der Ankunft trifft sie ihre Jugendliebe Paco wieder, der mit der Lehrerin Bea verheiratet ist und das Land, das sie ihm nach der Trennung zum Freundschaftspreis überließ, in ein florierendes Weingut verwandelt hat. Die Hochzeit ist ein Freudenfest. Dann jedoch ist Lauras Tochter nach einem Stromausfall plötzlich verschwunden. Auf ihrem Bett liegen Zeitungsausschnitte, die von einer früheren Entführung berichten. Laura und Bea erhalten Lösegeldforderungen. Die Vorgehensweise der Entführer lässt auf professionelles Raffinement schließen. Rasch geraten die katalanischen Saisonarbeiter in Verdacht, die Paco zur Weinlese beschäftigt. Auch Beas Schulklasse, die die Feier gefilmt hat, könnte dahinter stecken. Aber ein pensionierter Polizist, den die Familie zu Rate zieht, lenkt den Argwohn auf das unmittelbare Umfeld der Familie, zumal die Entführer um deren wirtschaftliche Probleme und um Geheimnisse, die nie begraben wurden, wissen.

R+B: Asghar Farhadi | K: José Luis Alcaine | D: Penélope Cruz (Laura), Javier Bardem (Paco), Ricardo Darín (Alejandro), Bárbara Lennie (Bea), Imma Cuesta (Ana)