Opportunity Knocks | Norske byggeklosser

Alle Bilder ©Nordlichter Film

Norwegen 2018

100 Minuten | FSK 6 beantragt | empfohlen ab 15 Jahren

 

Seit Ende der 1990er ist Arild Fröhlich nicht mehr aus dem norwegischen Komödien- und Kinderfilmgenre wegzudenken. In Deutschland wurde er vor allem durch die beiden zauberhaften Verfilmungen von Jo-Nesbøs Jugendbüchern um den verrückten Erfinder Doktor Proktor bekannt. Wenn Fröhlich sich, wie hier geschehen, mit Atle Antonsen, einem der beliebtesten und wandlungsfähigsten Comedians Norwegens zusammentut und diesen in gleich elf Rollen schlüpfen lässt, ist der Erfolg vorprogrammiert.

Olav und Ingrid wollen endlich ihr eigenes Heim haben. Sie erstehen äußerst günstig ein Häuschen, wohl wissend, dass es nicht in allerbestem Zustand ist.  Mit  viel  eigener Arbeit und der Unterstützung von Profis soll daraus aber bald schon ihr Traumhaus werden. Voller Elan stürzen sie sich in ihre Aufgabe. Allerdings haben sie nicht mit den Schwierigkeiten gerechnet, die neben den eigentlichen Renovierungsarbeiten auf sie zukommen werden. Denn nicht nur die Handwerker machen ihnen einen Strich durch die Rechnung, auch Nachbarn, die Bank und die örtliche Bürokratie mit ihren oft hirnrissigen Regularien und Vorschriften erschweren die Renovierung. Damit wird ihrem Traum vom Eigenheim bald schon ein großer Dämpfer versetzt ...

R: Arild Fröhlich | B: Arild Fröhlich, Atle Antonsen | K: Askild Edvardsen | D: Atle Antonsen (elf versch. Rollen), Anders Baasmo Christiansen (Olav), Ine F. Jansen (Ingrid), Anne Marit Jacobsen (Mutter)