Trailer La vérité - Leben und lügen lassen

alle Bilder: © Prokino Filmverleih GmbH

Frankreich, Japan 2019

108 Minuten | FSK 0

 

Getragen von zwei französischen Leinwandlegenden – Catherine Deneuve und Juliette Binoche –  gelingt Hirokazu Kore-eda (SHOPLIFTERS - FAMILIENBANDE) das Kunststück, gleichzeitig die Magie des großen französischen Schauspieler-Kinos zu feiern und trotzdem eine unglaublich intime, oft wunderbar humorvolle Geschichte zwischen Wahrheit und erfundener Wahrheit zu erzählen. Trotz des ungewöhnlichen Settings bleibt sich der Regisseur treu und greift die Themen auf, die ihn immer wieder beschäftigen: Generationskonflikte, unvollständige oder durch Traumata gefährdete Familien, Zusammenleben, Älterwerden...

Gemeinsam mit ihrem aktuellen Lebensgefährten und ihrem seit 40 Jahren treuen Assistenten lebt die französische Filmlegende Fabienne auf ihrem herrschaftlichen Anwesen mitten in Paris. Weil die Star-Schauspielerin gerade ihre Biografie veröffentlicht, kommt ihre entfremdete, eigentlich in New York lebende Tochter Lumir samt Ehemann und der gemeinsamen kleinen Tochter Charlotte zu Besuch. Fabienne inszeniert sich in ihrem Buch, das auch noch den Titel „La Vérité“  trägt, als hingebungsvolle, liebende Mutter. Lumir hingegen hat ganz andere Erinnerungen an ihre Kindheit mit einer Frau, die sich stets im Licht der Öffentlichkeit sonnte, und lässt nun keine Gelegenheit verstreichen, ihre Mutter mit den verdrehten Wahrheiten in deren Autobiografie zu konfrontieren.


LA VÉRITÉ | R: Hirokazu Kore-eda | B: Hirokazu Kore-eda, Ken Liu | K: Eric Gautier | D: Catherine Deneuve (Fabienne Dangeville), Juliette Binoche (Lumir), Ethan Hawke (Hank), Clémentine Grenier (Charlotte), Manon Clavel (Manon Lenoir), Ludivine Sagnier (Schauspielerin)