Trailer Helden der Wahrscheinlichkeit

Alle Bilder © Splendid (Neue Visionen)

Dänemark 2020

116 Minuten | FSK 16

 

Anders Thomas Jensen (ADAMS ÄPFEL, DÄNISCHE DEILIKATESSEN) liefert skandinavisches Erzählkino in seiner klügsten Form. Sein phänomenales Stammensemble um Mads Mikkelsen (DER RAUSCH) spielt virtuos mit Erwartungen und Wahrscheinlichkeiten und wird gekonnt gemischt mit tollen Nachwuchsdarsteller:innen. Brilliant erzählt, wunderbar schwarzhumorig und gleichzeitig berührend.

Er will möglichst wenig weinen, sich um seine Teenager-Tochter Mathilde kümmern und den Verlust seiner Frau mit viel Bier herunterspülen. Doch diese Rechnung hat Markus ohne die drei Unglücksvögel gemacht, die vor seiner Tür auftauchen. Der Mathematiker Otto, sein nervöser Kollege Lennart und der exzentrische Hacker Emmenthaler sind sichtlich vom Leben gebeutelt. Allerdings haben sie einen Weg gefunden, dem Schicksal das Handwerk zu legen: Sie können rechnen. Und ihren Berechnungen zufolge starb Markus' Frau nicht zufällig. Tatsächlich hat das schräge Trio Indizien, die stutzig machen. Aus zahllosen Details knüpfen sie eine zwingende Beweiskette, an deren Ursprung eine Bande namens Riders of Justice steht. Egal wie unwahrscheinlich ihre Theorie klingt – sie weckt erfolgreich die Rachlust des emotional sonst sparsamen Familienvaters. Otto, Lennart und Emmenthaler tarnen sich vor allem für die ahnungslose Mathilde als Trauer-Therapeuten, üben fleißig den Umgang mit automatischen Waffen und freuen sich auf den Bananenkuchen, wenn das Unrecht erstmal aus der Welt geschafft ist...

RETFÆRDIGHEDENS RYTTERE | R+B: Anders Thomas Jensen | K: Kasper Tuxen | D: Mads Mikkelsen, Nikolaj Lie Kaas, Nicolas Bro, Lars Brygmann