Trailer Test

USA 2013

89 Minuten | FSK offen

 

Fesselnd, berührend und überraschend witzig erzählt das beeindruckende Debüt eine Geschichte von Freundschaft und Hoffnung in guten und schlechten Zeiten. Eingebettet ist TEST in die Tanzszene von San Francisco und atemberaubend inszeniert sind die Tanzsequenzen, was kein Wunder ist, denn der Regisseur ist gelernter Balletttänzer. Angesiedelt ist der Film im Jahr 1985, dem Beginn der Aidskrise, als in Schlagzeilen die Quarantäne von Homosexuellen gefordert wurde und niemand absehen konnte, wie sich die Krankheit ausbreiten würde.

Frankie ist jüngstes Mitglied einer der angesehensten Tanzkompanien der Stadt. Die Herausforderungen, die an ihn gestellt werden, sind immens!  Dazu gehört ein homophober Trainer und eine neue Choreografie, als er völlig unverhofft für einen verletzten Kollegen einspringen muss. Und dann ist da noch Todd, der „bad-boy“ und Veteran des Ensembles. Obwohl beide Männer sehr gegensätzlich sind, kommen sie sich außerhalb der Arbeit immer näher und erleben zusammen eine Zeit voller Ängste und Hoffnungen ...

Grand Jury Award (bestes Drehbuch und bestes Drama) Outfest, Los Angeles 2013

R+B: Chris Mason Johnson | K: Daniel Marks | D: Scott Marlowe (Frankie), Matthew Risch (Todd), Kristoffer Cusick (Walt), Rory Hohenstein (Tommy), Madison Keesler (Jennifer)