Ein Haus voller Frauen - Gemeinsam statt einsam

Deutschland 2013

60 Minuten | FSK nicht geprüft (ab 18 Jahren freigegeben)

 

Das SWR Fernsehen begleitete mit der Dokumentation Ein Haus voller Frauen – Gemeinsam statt einsam ein ganz besonderes Lebensexperiment: 13 Esslinger Seniorinnen zwischen 56 und 75 Jahren haben alles hinter sich gelassen und wagen mit einer Hausgemeinschaft einen Neustart. Füreinander da sein, allein wohnen, aber gemeinsam leben, auch im hohen Alter. Ist das „Haus voller Frauen“ eine Antwort auf die drängenden Fragen der Demographie, ein Konzept für die Zukunft? Jetzt müssen die Pionierinnen im Alltag beweisen, ob ihr Lebenskonzept wirklich tragfähig ist.

R, B+K: Gabriele Damasko & Kerstin Raddatz