Confessionnal

Kanada, Großbritannien, Frankreich 1995

96 Minuten | FSK 16

 

Sibylle Tejkl: "Seit einem kurzen Einsatz bei uns Anno 1995 ist mir dieser Film nie wieder untergekommen! Und doch war es der erste Titel, der mir fürs Wunschkino eingefallen ist. Ich bin gespannt, ob die Bilder, die mich damals so faszinierten (und die ich teils noch lebhaft erinnere) und die kunstvoll verästelte, vielschichtige und sinnliche Geschichte des Kanadiers Robert Lepage auch nach fast 20 Jahren nochmals ihre ganz eigene Magie entfalten können!"


Gleich mit seinem Debütfilm gewann der renommierte Theaterregisseur Robert Lepage so ziemlich jeden Filmpreis, den seine kanadische Heimat zu bieten hat und sorgte auch international für Furore. Zu Recht, denn CONFESSIONNAL ist intelligent und kühn konstruiert, umfasst zwei Zeitebenen und vier Geschichten, ist visuell bestechend und hat hintergründigen Witz.


Pierre Lamontage kehrt nach dreijährigem Aufenthalt in China nach Quebec zurück, um der Beerdigung seines Vaters beizuwohnen. Gemeinsam mit seinem Stiefbruder macht er sich auf, dessen und damit auch die eigene Herkunft und Identität zu entschlüsseln. Eine Spur führt die Brüder zurück ins Jahr 1952, als Meister Hitch in der kanadischen Metropole seinen Film ICH BEICHTE drehte ...

R+B: Robert Lepage | K: Alain Dostie | D: Lothaire Bluteau (Pierre), Patrick Goyette (Marc), Jean-Louis Millette (Raymond), Kristin Scott Thomas (Hitchcocks Assistentin), Ron Burrage (Hitchcock), Richard Frechette (André), François Papineau (Paul-Èmile)