Trailer The Lunchbox

Indien, Frankreich, Deutschland 2013

105 Minuten | FSK 0

 

Filmtipp: Kein bunter und lauter Bollywoodfilm, sondern ein ungewöhnlich zarter, poetischer und ungemein liebenswerter Arthousefilm aus Indien! 


Die besten Filmideen liegen auf der Straße, zumindest in Indien! Es ist ein wahnwitziges Meisterwerk der Logistik: Täglich liefern über 4.500 Kuriere per Rad und Bahn rund 200.000 Lunchpakete in Mumbai aus. Statistisch geht dabei nur einer von 6 Millionen Essensbehältern verloren. Genau dieser winzige Fehler im System wird in der deutsch-indischen Koproduktion zum Auslöser einer charmant-märchenhaften, bittersüßen Liebesgeschichte mit durchaus nachdenklichen Zwischentönen. Übrigens: Was der Kameramann von THE LUNCHBOX in den Straßen Mumbais leistete, verdient unseren vollen Respekt!


Der mürrische Witwer Saajan steht nach 35 Jahren Bürotätigkeit im Staatsdienst kurz vor dem Ruhestand. Wie in Indien üblich, lässt er sich sein Mittagsessen täglich an den Arbeitsplatz liefern. Eines Tages findet er in seiner Box wahre kulinarische Köstlichkeiten. Der eigentliche Empfänger wäre der Ehemann der leidenschaftlichen Köchin Ila gewesen, die mit dem raffinierten Lunch etwas mehr Würze in ihr fades Liebesleben bringen möchte. Doch der Gatte zeigt sich nach Feierabend so gelangweilt wie üblich. Am folgenden Tag legt sie eine Nachricht in die Lunchbox und erhält eine Antwort von Saajan. Die beiden beginnen, sich regelmäßig Botschaften zu schicken, in denen sie sich dem anderen immer mehr offenbaren ...

DABBA | R+B: Ritesh Batra | K: Michael Simmonds | D: Irrfan Khan (Saajan), Nimrat Kaur (Ila), Nawazuddin Siddiqui (Shaikh), Denzil Smith (Mr. Shroff), Bharati Achrekar (Mrs. Deshpande)