Trailer Ella und das große Rennen

Finnland 2012

81 Minuten | FSK 0 | empfohlen ab 8 Jahren

 

Ein großer Spaß – nicht nur für die Kleinen! Voller Fantasie und mit herrlich schrägem Witz wurde der erste Band der „Ella-Reihe“ des finnischen Autors Timo Parvela für die Leinwand adaptiert: Ella und ihre Freunde Hanna, Timo, Pekka, Tiina, Mika und Rambo gehen richtig gern zur Schule, weil dort immer so viele lustige Sachen passieren und sie den besten Lehrer der Welt haben. Aber dann will der reiche Herr Yksi, der davon träumt, dass seine Kinder Anna und Kimi erfolgreiche Formel-1-Rennfahrer werden, eine Rennbahn bauen. Dafür kauft er die alte Schule und will sie abreißen. Ella und ihre Freunde müssen nun die Schule in der Stadt besuchen, wo es ihnen gar nicht gefällt. Aber am meisten vermissen sie ihren Lehrer. Als der alle Eltern und Schüler zu einem Treffen einlädt, um den Abriss der alten Schule zu verhindern, sind natürlich alle Feuer und Flamme. In ihrer Verzweiflung bieten sie Herrn Yksi ein Wettrennen an: Werden sie gewinnen, bleibt die Schule erhalten. Aber wie soll das nur gehen mit einem alten, klapprigen VW-Bus? Zum Glück haben die Kinder aber in der Zwischenzeit Yksis Tochter Anna kennengelernt, die eigentlich gar keine Rennfahrerin werden will ...

Regie: Taneli Mustonen