Trailer Hyde Park am Hudson

Großbritannien 2012

96 Minuten | FSK 0

 

Daisy Roosevelt war eine entfernte Cousine und heimliche Geliebte Franklin D. Roosevelts. Aus ihren Tagebüchern und Briefen, die erst nach ihrem Tod auftauchten, haben Richard Nelson und David Aukin ein hinreißendes Drehbuch für einen charmanten, klugen, kurzweiligen und leise humorvollen Film über eine Stippvisite des britischen Königpaars bei Präsident Roosevelt wenige Wochen vor Beginn des 2. Weltkriegs gemacht. Britische Eitelkeit und amerikanischer Pragmatismus prallen aufeinander, wobei die glänzend inszenierte und gespielte  Gesellschaftskomödie genussvoll die Differenz zwischen privater Existenz und öffentlicher Figur auslotet.

1939 war ein Jahr, in dem sich Amerika in Neutralität einigeln wollte, während sich die Stimmung in Europa erhitzte und das britische Königshaus angesichts des deutschen Faschismus um seinen Fortbestand bangte. Dies der weltpolitische Hintergrund für den Besuch von King George (Bertie) und seiner Gattin Elizabeth bei Franklin D. Roosevelt. Im Anwesen seiner herrischen Mutter in New York empfing Mr. President die verunsicherten Monarchen.

HYDE PARK ON HUDSON | R: Roger Michell | B: Richard Nelson & David Aukin | K: Lol Crawley |

D: Bill Murray (Franklin D. Roosevelt), Laura Linney (Daisy), Samuel

West (Bertie), Olivia Colman (Elizabeth), Elizabeth Marvel (Missy),

Olivia Williams (Eleanor)