Trailer Deutschlands wilde Vögel

Deutschland 2013

107 Minuten | FSK 0 | empfohlen ab 6 Jahren

 

Ganz bewusst hat er auf filmische Effekte, Computeranimationen und sonstige Filmtricks verzichtet. Natur erleben – pur – steht im Vordergrund. Der Film zeigt echte Wildlife-Szenen, reale Filmaufnahmen von freilebenden Vögeln in Deutschland, die nicht mit handzahmen Tieren in Gehegen gedreht wurden. Dadurch waren die Dreharbeiten extrem zeitintensiv. Hans-Jürgen Zimmermann musste hinter seiner Kamera oft stundenlang, manchmal sogar tagelang ausharren, bis die Szenen im entsprechenden Licht gefilmt werden konnten. Vogelfreunde und Heimatkundler werden sich von Zimmermanns Entdeckungsreisen sicherlich zu eigenen Erkundungen inspirieren lassen.

In Deutschland leben viele seltene Vogelarten wie Kranich, Haubentaucher oder Seeadler. Für seine Dokumentation über diese Artenvielfalt unternimmt Tierfilmer Hans-Jürgen Zimmermann eine Reise durch die gesamte Bundesrepublik. Von der Westerwälder Seenplatte, über die Moorgebiete des Zwillbrocker-Venns bis zum Hamburger Hafen dokumentiert er dabei das Leben der heimischen Vogelwelt bei Futtersuche, Balz und Nestbau.

R+B: Hans-Jürgen Zimmermann | K: Hans-Jürgen Zimmermann, Uwe Moldenhauer & Klaus Stuhl