Das doppelte Lottchen

Deutschland 1950

105 Minuten | FSK 0 | empfohlen ab 6 Jahren

 

Das Original – immer noch unübertroffen: Als sich Luise und Lotte in einem Ferienheim zum ersten Mal begegnen, staunen sie nicht schlecht. Sie gleichen einander wie ein Ei dem anderen und finden schnell heraus, dass sie auch am gleichen Tag Geburtstag haben. Das kann nur eines bedeuten: Sie müssen Zwillinge sein! Weil Luise, die mit ihrem Vater in Wien lebt und Lotte, die bei ihrer Mutter in München wohnt, natürlich ihre jeweils unbekannten Elternteile kennenlernen wollen, tauschen die beiden am Ende der Ferien einfach die Rollen. Ganz schön kompliziert, alles so hinzukriegen, dass die Erwachsenen nichts merken und noch schwieriger, die Eltern wieder miteinander zu versöhnen, damit am Ende alle zusammenleben können ...

Regie: Josef von Baky nach Erich Kästner